Ist dein Fußabdruck klein genug für unsere Kinder?

Blue Monday

Januar 28, 2020

Jeder Mensch und jedes Unternehmen ist ein Umweltverschmutzer. Das ist der Nebeneffekt vom Leben. Nur, wie es Yvon Chouinard, der Gründer von Patagonia so schön sagt, müssen wir uns damit abfinden. „So ist das einmal. Wenn wir uns damit zufrieden geben, können wir daran arbeiten, so wenig Schaden wie möglich zu verursachen. Das ist es, was es so spannend macht. Es ist ein nie endender Gipfel. Du kletterst nur für immer. Du kommst nie an die Spitze, aber es ist die Reise.“

Genau das besagt auch das Prinzip von Nachhaltigkeit:
„Alles, was wir für unser Überleben und Wohlbefinden brauchen, hängt direkt oder indirekt von unserer natürlichen Umwelt ab. Nach Nachhaltigkeit zu streben bedeutet, die Bedingungen zu schaffen und aufrechtzuerhalten, unter denen Mensch und Natur in produktiver Harmonie existieren können, um gegenwärtige und zukünftige Generationen zu unterstützen.“ (EPA)

Wenn wir also wollen, dass unsere Kinder genauso viel Spaß auf dieser Erde haben, wie wir, müssen wir etwas tun. Was kannst du tun?

Um zu sehen wo du stehst, lass dir deinen persönlichen Fußabdruck berechnen:
https://www.wwf.de/themen-projekte/klima-energie/wwf-klimarechner/
Wie viele Erden brauchen wir für deinen Lebensstil? (Spoileralarm: Wir haben nur eine!)

Ressourcen:
EPA, Environmental Protection Agency
https://www.epa.gov/sustainability/learn-about-sustainability#what


newsletter

Du willst immer am Laufenden bleiben. Trage deine Email ein, und du bekommst exklusive Insider Einblicke in das Blue Monday Project.